.

Dienstag, November 11, 2008

Google Analytics Features jetzt für alle!

Vor kurzem habe ich bereits über die neuen Business Features von Google Analytics berichtet. Ich habe viele Mails und Anfragen bekommen von Google Analytics Nutzern, die in den letzten Wochen noch keinen Zugang zu den neuen Möglichkeiten hatten (und teilweise sehr verzweifelt wirkten ;-)

Nun hat für alle das Leiden ein Ende!

Sämtliche bestehenden Konten können ab sofort auf sämtliche Features zugreifen:

  • Erweiterte Segmente
  • Benutzerdefinierte Berichterstellung
  • 5-D Visualisierung (Motion Chart)
  • Neue Administrationsoberfläche
  • Aufgeräumtere Benutzeroberfläche
Ich hoffe Sie haben bereits einige Erfahrungen mit den neuen Individualisierungsmöglichkeiten machen können. Ich bin nach wie vor schwer begeistert und entdecke selber immer wieder neue Möglichkeiten Daten neu zu sortieren und daraus tiefergehende Erkenntnisse zu ziehen.

Über die Visualisierung habe ich bisher noch nicht geposted. Haben Sie diese bereits ausprobiert? Welche (sinnvollen) Charts haben Sie sich anzeigen lassen? Kommen Sie mit der Navigation klar? Oder halten Sie die Visualisierung für "Spielkram"? Schreiben Sie Ihre Meinung in einem Kommentar!

Kommentare:

  1. Ich habe die neuen Funktionen zwar schon seit einer Woche, aber die neue Administrationsoberfläche fehlt immer noch. Ist das nur bei mir so?

    AntwortenLöschen
  2. Ich hatte zuerst die Oberfläche und nun habe ich schon seit einiger Zeit alle Funktionen bis auf den Motion-Chart. Oder ist das Ding so gut versteckt?

    AntwortenLöschen
  3. @tom: das motion Chart gibt es nicht bei allen Reports. Schau mal bei Zugriffsquellen -> Keywords, dort sollte es bspw. auf jeden Fall sein...

    AntwortenLöschen
  4. Hmm, bei unseren Accounts sind die neue Administrationsoberfläche und die neuen Motion-Charts noch nicht frei geschaltet; das habe ich gerade nochmal überprüft.

    Viele Grüße, Bjoern

    AntwortenLöschen
  5. Die neue Oberfläche hatte ich schon länger, und seit Ende letzter Woche kann ich auch auf die neuen Funktionen zurückgreifen (außer Motion Charts).

    Die erweiterte Segmentierung ist genial. Bisher mussten wir das über verschiedene Profile lösen, die ja im Voraus angelegt werden mussten.

    Da wir uns mit unserer Webseite im B2B-Umfeld bewegen, und unsere (potentiellen) Kunden meist so groß sind, dass sie eigene Netze betreiben, lässt sich die Providerliste schön nach einigen branchenspezifischen Begriffen filtern. Danach noch die False-Positives ausgeschlossen, und schon haben wir einen Filter, der uns nur unsere Kunden zeigt - und das ganze sogar rückwirkend.

    AntwortenLöschen
  6. Sehe die Visualisierung und die neue Admin-Oberfläche auch noch nicht in meinen Accounts.

    AntwortenLöschen
  7. In Bezug auf die Frage, ob die Visualisierungsmöglichkeiten sinnvoll sind, also die Motion Charts:

    Ich denke, das hängt stark davon ab, ob es in den Daten tatsächlich einen mehrdimensionalen Verlauf gibt. Ein typischer Zusammenhang, der uns interessiert ist z. B., ob wir über die Zeit sowohl die Referrer als auch die Besuchstiefe für bestimmte Keywords steigern konnten - und diese Leute dann auch tatsächlich zurückkommen. Das ist eine Ansicht, die vier Dimensionen sinnvoll benötigt:
    1) Referring Site
    2) PIs/Visit
    3) Besuchsanzahl aus dem Referrer
    4) Zeit

    AntwortenLöschen
  8. Für alle, die bisher noch nicht auf die Motion Charts zugreifen konnten, können einmal das Folgende probieren (bisher steht der Button nämlich nur in der englischen Version zur Verfügung):

    * Einen Bericht wählen, für den Motion Charts verfügbar sind (z.B. Keyword-Bericht)
    * Kontoeinstellung auf die englische Sprache umstellen ODER "hl=en&" (ohne Anführungszeichen) hinter das Fragezeichen in der Adressleiste des Browsers hinzufügen
    * Im entsprechenden Bericht auf den neuen Button "Visualize" oberhalb des Graphen klicken

    So sollte es eigentlich klappen. Viel Spaß. :)

    AntwortenLöschen

 
Google