.

Sonntag, Mai 06, 2007

Neue Version von Google Analytics live

Ab sofort gibt es eine neue Version von Google Analytics. Diese beinhaltet vor allem ein neues Interface und diverse neue Features. Viele Interviews mit Analytics Nutzer, Feedbackgespräche und Vorschläge haben die Google Ingenieure dazu veranlasst eine neue und stark verbesserte Google Analytics Version zu kreieren. Hier ein paar neu hinzugekommene Features:
  • Individuelle Zusammenstellung des Dashboards mit Drag&Drop Funktion und damit alle wichtigen Reports auf einen Blick
  • Die Email Funktion ermöglicht die automatisierte datierte Zusendung verschiedener Reports an verschiedene Empfänger
  • Nun können Reports auch als PDF exportiert oder versendet werden, Grafiken werden dort automatisch eingefügt und sind beliebig skalierbar
  • Die Navigation wurde komplett verändert, verschiedene Report sind nun miteinander verlinkt, die Daten übersichtlicher dargestellt und die Navigation intuitiver – ein tieferes Einsteigen in die Reports ist nun innerhalb jedes Reports möglich
  • Ein beschreibender Satz fasst die Kernaussage des Reports zusammen
  • Map-Overlay mit Drill-Down Möglichkeit und verbesserter farblicher Darstellung

Innerhalb der nächsten Wochen werden alle Accounts nach und nach auf die neue Version umgestellt. Die alte Version besteht dann nach ungefähr 30 Tage parallel um die Umstellung bzw. die Gewöhnung zu vereinfachen. Sämtliche historischen Daten werden in der neuen Version auch vorhanden sein.

Im Back-End Bereich bleibt soweit alles beim alten - die Implementierung, Einstellung von Zielen und Filtern, usw. verändert sich nicht.

Hier ein paar Screenshots der neuen Version, für die die sich noch ein paar Tage gedulden müssen (Klick auf das Bild zum Vergrößern):


Da ich die neue Version außerordentlich gelungen finde ein großes Dankeschön an das gesamte Google Analytics Team, sowie unsere Presse- und Marketingabteilung!

Kommentare:

  1. Mag sein, dass ich mit der neuen Oberfläche noch warm werde, im Augenblick finde die alte Oberfläche angenehmer. Eine stündliche Darstellung vermisse ich, Export ist nur als pdf oder xml möglich, nicht aber als txt oder csv. Ob man die alte oder die neue Geo-Map besser findet, ist Geschmacksache.

    AntwortenLöschen
  2. @Klaus: vielen Dank für das Feedback. Ich freue mich immer über Kommentare und Anregungen.
    Ich denke, dass es immer ein wenig dauert, ehe man sich an ein neues Interface gewöhnt hat. In meinen Augen ist die neue Version so intuitiv, dass der Gewöhnungsprozess nicht lange dauern sollte - gib ihr einfach ein bisschen Zeit. Dafür gibt es ja auch beide Versionen parallel für 30 Tage.
    Die stündliche Darstellung ist in der Tat zur Zeit nicht verfügbar, wird aber sicher mit einem der nächsten Updates wieder integriert werden.
    Der Export ist bei den meisten Report sehr wohl auch als txt und xml möglich. Nur bei einigen gibt es diese Funktionalität nicht. Meine persönliche Meinung zur Geo Map - ich kann für diesen Report in der alten Version nichts entdecken, was ich besser finden könnte...
    Ich freue mich sehr über weitere Kommentare zur neuen Version - Feedback is always welcome!!!

    AntwortenLöschen
  3. Hi Timo,

    ich bin wirklich positiv überrascht, muss mich zwar erstmal zurecht finden, glaube aber das die user sich recht schnell einarbeiten werden. Was mir besonders gut gefällt ist das man auf einem Blick die KPIs genau sieht. Und wenn ich schon mal dabei bin, gibt es eigentlich auch die Möglichkeit eigene KPI zu definieren?
    Ansonsten Super Arbeit was die Jungs da wieder abgeliefert haben :)
    grüsse
    oezer

    AntwortenLöschen
  4. @oezer: schön, dass Dir die neue Version gefällt. Die Möglichkeit eigene KPIs zu definieren besteht z.Zt. leider nicht. Ist aber sicher ein interessantes Feature, welches irgendwann mal entwickelt werden sollte/könnte...

    AntwortenLöschen
  5. @timo
    ich denke mir je nach Branche und Dienstleistung was man anbietet wäre es für einen Controller schön auch die eigenen KPI zu definieren.. ansonsten macht das richtig spass mit der neuen version :)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Timo,

    ich habe nun einige Tage mit der neuen Oberfläche herumgespielt und muss meine Meinung korrigieren: es gibt bei weitem mehr phantastische Verbesserungen und wirklich nur ganz wenige Punkte, die ich kritisch beurteile.

    Eine kaum beachtete aber sehr sinnvolle Verbesserung ist das Funktionieren der Back-Taste. Man kann ohne weiteres zehn Schritte zurückspringen, wenn man einen Wert schnell vergleichen möchte, für mich als manischen Back-Tasten-Drücker ein Segen.

    Ebenfalls toll ist das Dashboard. Ich habe gleich einige wenig aussagekräftige Charts von dem Dashboard geworfen und dafür andere wichtige Key-Wort-Kombis oder Goals auf die Startseite gezogen. Deshalb ist das Dashboard verglichen mit der alten Startseite unvergleichlich inhaltsreicher.

    Aber auch bei den anderen Analyseinstrumenten liegen die wichtigen Aussagen nun sprichwörtlich auf der Hand. Ich weiß noch, wie ich unter der alten Oberfläche lange vergeblich nach den Traffic-Sources gesucht habe und sie letzlich erst durch einen Hinweis in diesem Blog entdeckt habe. So etwas passiert bei der neuen Oberfläche nicht, weil hier die Infos liegen, wo man sie sucht.

    Unter dem Stichhwort Nachteil fällt mir nur ein, dass man zur Zeit noch nicht so gut große Zeiträume untersuchen kann. So habe ich bisher noch keinen Weg gefunden, schnell eine Jahresansicht mit den Besuchern pro Monat anzuzeigen. Aber das kommt sicher noch. Alles in allem ist die neue Oberfläche ein großer Fortschritt.

    AntwortenLöschen

 
Google